Sehr geehrte Mitarbeiter der AWB Köln,
 
leider wurde wieder an 2 Stellen im Waldgebiet was hinterlassen, was einer Abholung bedarf.

An der Lampe mit der Nr. 10 an der Kunstfelderstraße liegt noch der Rest eines Autocrashs mit der vorherigen Lampe, die inzwischen zwar getauscht wurde, jedoch ohne den Müll weg zu räumen.
 

Ein paar Meter weiter auf der Straße "Am Kunstfeld" liegen links am Zaun seit 3 Tagen 2 zusammengerollte Matrazen.

Danke und schöne Ostern

Email wurde am 04.April 2015 gesendet von Frau Bardt

 

IN BEARBEITUNG:

Am 29.03.2015 wurde folgendes Schreiben an die Stadt gesendet.


Anschreiben vom 29.03.2015

IN BEARBEITUNG:

Am 29.03.2015 wurde folgendes Schreiben an die Stadt gesendet.


Anschreiben vom 29.03.2015

IN BEARBEITUNG:

Am 29.03.2015 wurde folgendes Schreiben an die Stadt gesendet.


Anschreiben vom 29.03.2015

ZUR INFO:

…….die erneuten schriftlichen Kontaktaufnahmen mit der Stadt Köln und ein daraus entstandener Ortstermin - am 02.12.2014 - hat dazu geführt, dass der Bereich Kunstfelder Straße / Rönsahler Straße – bis zum endgültigen Ausbau – für die schwächsten Verkehrsteilnehmer mehr Sicherheit bietet. Ich bedanke mich ganz herzlich bei Herrn Schnurr und Herrn Krichel (beide Stadt Köln) dieunsere Ziele vor Ort unterstützt haben. Die Aufnahme zeigt die "gesicherte“ Situation. Jetzt wünschen wir uns, dass die Planungen und somit der Endausbau nicht mehr jahrelang auf sich warten lässt.


März 2015

IN BEARBEITUNG:

Am 15.05.2014 wurde folgendes Schreiben an die Stadt-Köln gesandt.

Am 21.05.2014 wurde ein Teil erledigt. Ein Dank ans Grünflächenamt.


Anschreiben an die Stadt 15.05.2014

Wurde am 21.05.2014 geschnitten

IN BEARBEITUNG:

Am 06.04.2014 wurde folgendes Schreiben an die Stadt-Köln gesandt.



IN BEARBEITUNG:

Am 25.10.2013 wurde folgendes Schreiben an die Stadt Köln gesandt

Am 05.11.2013 kam folgende Antwort von der Stadt


Anschreiben an die Stadt Koeln Teil 1

Anschreiben an die Stadt Kln Teil 2

Antwortschreiben der Stadt Koeln

Abgeschlossen:

Am 11.10.2013 wurde folgendes Schreiben an die Stadt-Köln gesandt:

Am 04.04.2014 wurde die Stadt nochmals per Mail angeschrieben.

Am 16.04.2014 kam folgende Antwort von der Stadt Köln.


Anschreiben vom 11.10.2013

Antwortschreiben vom 16.04.2014

Antwortschreiben vom 16.04.2014

IN BEARBEITUNG:

Am 11.10.2013 wurde folgendes Schreiben an die Stadt-Köln gesandt:

Am 22.10.2013 erhielten wir folgende Antwort von der Stadt-Köln:

Am 04.04.2014 wurde Frau Kegel nochmals per Mail angeschrieben.


Anschreiben vom 11.10.2013

Antwort vom 22.10.2013

ABGESCHLOSSEN:

Am 21.05.2013 wurde folgendes Schreiben an die Stadt-Köln gesandt.

Am 28.05.2013 wurde der Rasen gemäht.

Im Juli 2013 wurde in den Grünanlagen ein Rückschnitt vorgenommen.


Anschreiben vom 21.05.2013

ABGESCHLOSSEN:

Am 20.05.2013 wurde folgendes Schreiben an die Stadt Köln gesandt.

Am 20.01.2014 hat die Prämonstratenserstr. eine neue Straßendecke erhalten.

 


Anschreiben vom 20.05.2013 an die Stadt-Kln

ABGESCHLOSSEN:

Am 05.05.2013 wurde folgendes Schreiben an die Stadt Köln gesandt.

Am 20.05.2013 standen neue Leitpfosten.


Schreiben vom 05.05.2013

vom 20.05.2013

ABGESCHLOSSEN:

Am 29.03.2013 wurde die AWB angeschrieben.

Anfang Mai war der Müll weg.


Am 29.03.2013 per Mail gesandt

ABGESCHLOSSEN:

Am 23.03.2012 wurde folgendes Schreiben an die Stadt Köln gesandt.

Am 15.02.2013 kam folgendes Antwortschreiben.


Schreiben vom 23.03.2012

Schreiben vom 15.02.2013

Schreiben vom 15.02.2013

ABGESCHLOSSEN

Anschreiben wurde am 17.02.2013 an die Stadt-Köln, mit der Bitte um Erledigung, gesandt.

Im April 2013 wurde neubepflanzt.

Ein Herzliches Dankeschön an das Grünflächenamt.


Schreiben vom 17.02.2013



ABGESCHLOSSEN:

Schreiben wurde am 08.01.2013 an die Stadt Köln gesandt.

Bis heute den 13.02.2013 wurden die Schäden nicht behoben.

Die Löcher wurden zugemacht.



ABGESCHLOSSEN:

Anschreiben wurde am 01.01.2013 an die AWB gesandt.

Müll wurde bereits abgeholt.



IN BEARBEITUNG/TEILWEISE ABGESCHLOSSEN:

13.12.2012 Schreiben an den Oberbürgermeister der Stadt Köln

bzgl. unbeantwortete Schreiben und Verkehrssituation in Dünnwald

Am 20.02.2013 kam folgendes Anwortschreiben:

Am 29.04.2013 fand die von uns gewünschte eine Begehung der Kunstfelderstr/Rönsahlerstr. statt.


Schreiben an den Oberbürgermeister der Stadt Köln vom 13.12.2012

Antwortschreiben vom 20.02.2013

Antwortschreiben Seite 2

Protokoll der Begehung Seite 1

Protokoll der Begehung Seite 2

ABGESCHLOSSEN:

25.11.2012 Meldung an Stadt Köln

bzgl. Wiederbepflanzung der Grünflächen im Hein-Hamacher-Weg

Am 07.12.2012 hat sich die Stadt Köln gemeldet . Es wurde mitgeteilt, das die Neubepflanzung entweder im Frühjahr oder Herbst 2013 erfolgen soll, je nachdem wie die Gelder vorhanden sind.

Wir werden dies weiter verfolgen.

Am 05.02.2013 wurden die zwei Baumstümpfe entfernt, warten jetzt auf die Neubepflanzung.

Im April 2013 wurden alle neuen Bäume gepflanzt.

Ein Herzliches Dankeschön an das Grünflächenamt der Stadt Köln


Schreiben vom 25.11.2012







ANSCHREIBEN:

18.11.2012 Schreiben an Firma Bruckmann

bzgl. gegenseitiger Rücksichtnahme


Schreiben vom 18.11.2012

ABGESCHLOSSEN:

Defekte Lichtsignalanlage Leuchterstraße, Höhe Hausnummer 11


Schreiben vom 18.11.2012

sehr schnelle Instandsetzung durch die Stadt Koeln - DANKE!

defekte Anlage

Um der Forderung nach einem gesicherten Übergang an der Prämonstratenserstr. Nachdruck  zu verleihen, haben wir am 25.05.2012 folgendes Schreiben an die Stadt gesandt


Schreiben vom 25.05.2012

Antwortschreiben vom 08.06.2012 Seite 1

Antwortschreiben vom 08.06.2012 Seite 2

ABGESCHLOSSEN:

Zeisbuschweg - zwischen Gimborner Weg und Imbacher Weg


vorher 04/2012

nachher 04/2012

IN BEARBEITUNG:

09.10.2010 Meldung an Stadt Köln:
Anschreiben an die Stadtverwaltung (Abt. Kinderinteressen). In diesem wurde auf die Missstände bzgl.
> bestehender Verletzungsgefahr durch Verrostung an den Zufahrtssperren
> Verschlammung der Zuwege bei Regen
> defekte Bank und unleserliche, überwucherte Spielplatzkennzeichnung hingewiesen.


Am 22.11.2010 erfolgte ein erneutes Anschreiben, jetzt an das Amt für Straßen- und Verkehrstechnik (mit 15 Photos) bzgl. der Verletzungsgefahr an den Zufahrtssperren bzw. Sicherungsgeländern

Da bis zum 21.03.2012 keine Rückmeldung eingetroffen ist, erfolgte ein erneutes Anschreiben, mit der Bitte um eine Rückmeldung ob die Renovierung im Rahmen einer Bürgerinitiative durchgeführt werden kann.

Am 03.10.2012 wurde bei der Stadt Köln nochmals angefragt, Antwort steht auch hier noch aus.

Die Stadt hat geantwortet, es wird am 24.10.2012 einen Ortstermin geben.

Die Stadt Köln hat uns die Zustimmung gegeben, die Geländer in Eigenregie zu sanieren. Dieses wird von uns im Frühjahr 2013 in Angriff genommen. Jede Hilfe ist willkommen.

Bei der Besichtigung der Geländer an der Mutzbachaue ist aufgefallen, das diese durchgerostet sind. Laut Rücksprache mit der Stadt Köln wollen sie einen Schlosser raus schicken um die Schäden beheben zu lassen. Das war am 26.04.2013.

Am 01.09.2013 wurde folgende Mail an die Stadt Köln gesandt:

Am 03.09.2013 und 04.09.2013 kamen folgende Antworten:





Mail vom 01.09.2013

Antworten vom 03. und 04.09.2013

ABGESCHLOSSEN:

Bürgersteigsanierung Zeisbuschweg (Bereich Haltestelle KVB bis Leuchterstraße)


nachher

vorher