Dünnwalder Frühling 127a.jpg

Verkehr & ÖPNV

Dünnwald hat einige "Baustellen", wenn es um das Thema Verkehr und ÖPNV geht. Der Dünnwalder Bürgerverein setzt sich auch in diesem Bereich dafür ein, Dünnwald attraktiver zu gestalten. 
Unser Ziel: Gute Anbindung, flüssiger und sicherer Verkehr und mehr Möglichkeiten im ÖPNV
ÖPNV
Der Dünnwalder Bürgerverein setzt sich für eine Umgestaltung des Kirmesplatzes in Dünnwald ein. Dieser ist aufgrund des aktuellen Zustandes nur bedingt als Park & Ride Platz nutzbar. Ein solcher wird in Dünnwald dringend benötigt. Dünnwald grenzt an Leverkusen und Bergisch Gladbach und die Straßenzüge rund um die Haltestellen, Odenthaler Straße und Leuchterstraße werden als Parkflächen von Pendelnden genutzt. 
Ferner möchten wir uns dafür einsetzen, eine bessere Anbindung durch Verkehrsmittel des ÖPNV zu erreichen. 
Verkehr 
Beim Thema Verkehr greift der Dünnwalder Bürgerverein immer wieder Missstände auf und setzt sich zu diesen Themen bei der Stadt ein.
Dabei arbeitet der Dünnwalder Bürgerverein seit Jahren erfolgreich mit der lokalen Politik zusammen. Eines der größten Projekte ist die Beteiligung des Dünnwalder Bürgervereins an der Umgestaltung der Berliner Straße (siehe hierzu auch Projekt Berliner Straße).
Eine wesentliche Rolle spielen auch die "Straßenpaten". Das sind Dünnwalder die sich mit den Herausforderungen einer Straße auseinandersetzen, z.B. das Melden eines Schlagloches oder einer defekten Straßenlaterne. 
Mitarbeit
Für die Themen Verkehr und ÖPNV suchen wir aktuell noch Mitstreiter. Diese Projekte bewegen sich häufig nur sehr langsam und es ist ein langer Atem gefragt. Gleichzeitig sind sie unglaublich wichtig für Dünnwald und bedürfen besonderer Aufmerksamkeit.